Urlaub 2015

Tour: Dinteloord, Sint Annaland, Roompot, Breskens, Antwerpen, Vlissingen, Kamperland, Wemeldinge, Burgsluis, Stellendam, Willemstad, Dinteloord.

Defekte: 1xKühlschrank, 1xZeh, 1xZahnkrone, 0.5 Nase, Schramme am Bug

 

18.7.2015

Samstag Anreise

Türschloss einbauen,endlich können wir die Tür von innen schließen. Ein sehr grosser Komfortgewinn!

Noch das Boot putzen, dann sind wir bereit. Ziel für dieses Jahr: wieder England oder zumindest belgische Küste…

19.7.2015

Sonntag

Abfahrt Ziel Roompot

Wegen unangenehmer Welle und starkem Gegenwind (Strom sowieso gegenan), drehen wir ab nach Sint Annaland. Dort hatten wir diesmal einen Liegeplatz ohne Wifi – schlecht für die Jungs.

22sm

20.7.2015

Montag

Ziel Roompot

Heute mal weniger Welle und weniger Wind (der aber immer noch aus der falschen Richtung). Also bis zur Seelandbrücke mit Motor, dann eine Stunde gesegelt und damit wir noch einen Liegeplatz bekommen wieder den Motor an.

17sm

21.7.2015

Dienstag

Ziel Breskens

Höllenritt mit Motorausfall in der Westerschelde

Jetzt wissen wir, warum die südliche Ausfahrt aus dem Roompot „Unrust“ heisst. Wind mit 5Bft aus SW, Strom aus NO und dann ein 8m Boot – das machen wir nie wieder. Stundenlang kämpfen wir uns voran – bis wir ab Westkapelle endlich am Wind segeln können. Dann haben wir auch schon den ersten Komtakt zur Grossschiffahrt – das Ding hält genau auf uns zu… Wir ämdern den Kurs – der auch. Knapp fahren wir aneinander vorbei- dann sehe ich auch, wo das Fahrwasser verläuft. Also nix wie weg hier. Kurz vor Breskens wollen wir den Motor starten, der will aber nicht. Die Salzbrühe hat sich in die Zündkerzenstecker geschlichen. Dingi zum Schleppen vorbereiten – der Fähre von Vlissingen im Weg stehen und die Zündkerzen entsalzen ist gerade noch zu schaffen. Da die Nerven jetzt blank liegen, steht jetzt schon mindestens ein Hafentag fest!

34sm

22.7.2015

Mittwoch

Hafentag, Motor entsalzen, ausruhen, Ausflug mit der Katamaranfähre nch Vlissingen

23.7.2015

Donnerstag

Flucht vor Schlechtwetter

Ziel Antwerpen, Jachthaven Linkeroever

Tolle Fahrt die Westerschelde hoch, leider nur mit Motor. Wir lernen, dass die großen auch eine große Bugwelle haben 😉 Es folgen über Kilometer: Chemieanlagen, Atomkraftwerk, Hafenanlage. Danach plötzlich Idylle und nach einer Kurve ist man in der Stadt!

45sm

24.7.2015

Freitag

Regen, ausschlafen, einkaufen, abends durch den Tunnel nach Antwerpen und Pizza essen, mit dem Leihfahrrad zuück durch den Tunnel zum Hafen

25.07.2015

Samstag

ausschlafen, mit dem Leihfahrrad durch Antwerpen (die Jungs brauchen was zu sehen:)

26.07.2015

Sonntag

Ziel Vlissingen, Stadthafen

Mit dem Fahrrad noch Ketchup und Getränke kaufen, dann bei Hochwasser auslaufen

Festmacherterror vor dem Stadthafen Vlissingen. Dabei verliert unser Schlauchboot ein Festmacherauge und BALU 2 Meter seines Steuerbordfestmachers den wir abschneiden müssen. Er hat sich in einem Holzspalt am Wartesteiger festgesetzt. Das haben wir aber zu spät gemerkt – mit einem Ruck stoppt BALU, klemmt Angel (das Schlauchboot) ein und wähend die Lotsenboote und er Wind einen tierischen Seegang erzeugen schneide ich dann endlich die Leine durch. Nachdem wir sicher im Hafen liegen, fahren wir mit Angel zum Wartesteiger und schneiden alles ab, was noch im Wasser schwimmt – wir wollen ja kein Schifffahrtshindernis hinterlassen! Was lernen wir? Niemals an so einem Ding ohne Not festmachen.

45sm

27.07.2015

Montag

Sturm/Regen

ausschlafen, Pizza essen, Wettervorhersage lesen, Belgien und England endgültig von der Törnplanung streichen

28.8.2015

Dienstag

Sturm/Regen

ausshclafen, Im Sonderpostenmarkt „ACTION“ Unsinn und Süssigkeiten kaufen und Wettervorhersage lesen

29.7.2015

Mittwoch

Bei Starkwind schnell aus dem Stadthafen raus und in die Einfahrt zum „Kanaal door Walcheren“ verschwinden. Wir möchten gerne weiter, aber bei dem Wetter geht keine Nordsee

gemütliche Kanalfahrt bis Kamperland

Ziel Tanken in Kamperland

10sm

30.07.2015

Donnerstag

Ziel Wemeldingen

16sm

31.07.2015

Freitag

Ziel Burgsluis/Osterschelde

17sm

1.8.2015

Samstag

Ziel Nordsee/Stellendam

46sm

2.8.2015

Sonntag

Ziel Willemstad

20sm

3.8.2015

Montag

Ziel Dinteloord

6sm

4.8.2015

Dienstag

Segel in Uitdam abgeholt

5.8.2015

Mittwoch

neues Segel auf dem Volkerak getestet

20 sm

6.8.2015

Donnserstag

putzen /Heimfahrt

298sm

Die Kommentare wurden geschlossen